Wartung

Wenn Sie sich für den Einbau einer Klimaanlage durch einen Fachbetrieb entscheiden, lassen Sie sich im besten Fall schon im Vorfeld über die Wartungsmöglichkeiten informieren. Denn es gibt entscheidende Gründe für den Service an Ihren Geräten:

  • Gesundheit:

    In der Luft befinden sich Bakterien und Keime, die sich auf Dauer in den Filtern und an den Oberflächen Ihrer Geräte niederlassen können.

    Dass das nicht für unsere Gesundheit ist, haben wir gerade in den letzten Jahren gelernt.

    Das macht die regelmäßige Desinfektion der Oberflächen an Ihrer Inneneinheit unerlässlich und wird gerne durch einen unserer Servicetechniker erledigt.

    Unerlässlich und sogar gesetzlich geregelt sind die Wartungen im Gewerbe, so muss zum Beispiel bei Geräten, die in Arztpraxen, Krankenhäusern oder in anderen Bereichen mit besonders hohen hygienischen Anforderungen montiert sind, ein höherer Wartungsintervall eingehalten werden.

  • Energie:

    Ein verschmutzter Filter beeinträchtigt die Leistung Ihres Gerätes und verschwendet somit Energie.

    Die Verschmutzung der Filter hat übrigens nichts damit zu tun, wie viel Sie putzen, denn gerade in unserer Region ist die Luft einer höheren Feinstaubbelastung ausgesetzt, außerdem spielen weitere Faktoren, wie der Standort der Klimaanlage oder die Anzahl der regelmäßig im Raum befindlichen Personen eine tragende Rolle.

    Beispielweise ist eine Klimaanlage in einem Restaurant einer höheren Belastung ausgesetzt als in einem privaten Schlafzimmer, gleiches gilt für eine Anlage in einer Küche (Fette) oder Werkraum (Staub).

  • Wirtschaftlichkeit:

    Damit die Leistung Ihrer Klimaanlage Ihren Wünschen entspricht und Ihre Anforderungen erfüllt, ist es erforderlich diese vom Fachmann warten zu lassen, der über das notwendige Wissen verfügt und auf dem aktuellen Stand der Technik ist.

    Auch in Sachen Langlebigkeit spricht alles für die regelmäßige Kontrolle Ihrer Anlagen, denn nicht nur Verschmutzungen, sondern auch Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und der Grad der Auslastung spielen eine entscheidende Rolle.

    So werden Störungen oder gar Ausfälle schon im Vorfeld eingedämmt und teure Folgeschäden können vermieden werden.

Was beinhaltet der Klimaanlagenservice?

Überprüfung des Kältemittelstandes

Dichtheitsprüfung

Funktionsprüfung

Reinigung und Desinfektion des Gerätes inkl. des Filters

Kontrolle von Verschleißteilen

Dokumentation und Kommunikation mit dem Kunden

Was kostet eine Wartung?

Hier spielen Faktoren wie Größe, Art und Erreichbarkeit der Anlage eine Rolle, sowie Ersatzteile und Fahrtkosten des Mitarbeiters. Für mehr Transparenz schließen Sie gleich bei der Montage Ihrer Geräte einen Wartungsvertrag ab.

So geniessen Sie nur den Komfort Ihrer Anlage und wir erinnern Sie an den Service.

Denn eins können wir Ihnen garantieren, eine regelmäßige Wartung Ihrer Anlage dient der Minimierung der Kosten für Reparaturen durch Verschleiß und trägt somit zur Langlebigkeit Ihrer Anlage bei.

Wartungsintervall

Der Wartungsintervall raumlufttechnischer Anlagen (kurz RLT genannt), zu denen auch Klimaanlagen gehören, wird geregelt durch die Richtlinie 6022 des Vereins der deutschen Ingenieure, kurz VDI 6022.

Diese Richtlinie beschäftigt sich simpel ausgedrückt mit der Hygiene raumlufttechnischer Anlagen und den damit verbundenen Geräten und schreibt vor, dass die Luft, die ein solches Gerät abgibt nicht schlechter sein darf, als die Luft, die das Gerät ansaugt. Kurz gesagt: Das Gerät darf die Luftqualität nicht verschlechtern.

Daher scheibt diese Richtlinie auch Wartungsintervalle für gewerbliche Nutzung vor, diese sieht bei Anlagen mit Befeuchtung alle 2 Jahre und bei Anlagen ohne Befeuchtung alle 3 Jahre eine Hygieneinspektion vor.

Was der VDI regelt, kann auch im privaten Bereich kein Fehler sein, weswegen wir auch Privatkunden einen Wartungsintervall von maximal 2 Jahren empfehlen.